Minijob – neue Obergrenze

Am 1. Oktober 2022 wird der Mindestlohn auf 12 Euro erhöht. Zeitgleich soll auch die Verdienst-Obergrenze für Minijobs von derzeit 450 Euro auf dann 520 Euro angehoben werden. Hintergrund ist, dass sich die Minijob-Grenze künftig an einer Wochenarbeitszeit von zehn Stunden zu Mindestlohnbedingungen orientieren soll – im Monat wären das etwa 43 Arbeitsstunden.