Körperschaftsteuer

Die Berechnung der Körperschaftssteuer erfolgt auf das Einkommen des Steuerpflichtigen nach dem Einkommensteuergesetz abzüglich von Freibeträgen nach §24 und §25 KStG. Für unbeschränkt steuerpflichtige juristische Personen gelten alle Einkünfte als Einkünfte aus Gewerbebetrieb gemäß §8 Abs. 2 KStG. Der §24 KStG sieht einen Freibetrag von 5.000,00 EUR vor, der vom Einkommen der steuerpflichtigen Körperschaften, Personenvereinigungen oder Vermögensmassen abgezogen werden kann. Für weiterlesen […]

Bilanz GmbH

Allgemeines zur Bilanzierungspflicht Unter dem Begriff versteht man die Verpflichtung, ab wann Unternehmen einen Jahresabschluss mit Bilanz, Gewinn- und Verlustermittlung und gegebenenfalls einen Anhang mit Erläuterungen erstellen müssen. Die Anforderungen an eine Bilanz ergeben sich aus dem HGB. Alle GmbHs sind buchführungs- und bilanzierungspflichtig. Buchhaltung und Bilanz einer GmbH unterscheiden sich von der Rechnungslegung von Einzelunternehmen und Personengesellschaften einerseits weiterlesen […]