Leistungen nach § 13b UStG.

Thomas Engel 24. Juli 2011Buchungshilfe

Auf vielfachen Wunsch hier eine Übersicht der Änderungen:

Normalerweise ist der Unternehmer, der die Leistung erbringt, der Schuldner der Umsatzsteuer, es gibt jedoch Ausnahmen. Seit 2010 müssen von EG-Unternehmen in einem anderen EG-Land erbrachte Leistungen in der Umsatzsteuervoranmeldung separat ausweisen. Dies kann z.B. Rechnungen von Google, ebay, Moneybrokers, Amazon u.s.w. betreffen.

Hier nun nochmals die Änderung der Konten und Umsatzsteuerfelder:

*ohne Vorsteuerabzug.

Konten SKR 03 SKR 04
alt neu alt neu
3125 3145* 5925 5425*
3123 5923
Umsatzsteuerfelder alt neu
52 46
53 47

 

Beachten Sie die Änderungen im Kontenplan.

 

© 2014 - Buchhaltung Hamburg | Lohnbuchhaltung. All Rights Reserved. Powered by Wordpress.